Neuigkeiten vom Kurbelwellenmann

3mann
Stadtrat Nils Kraft, Herbert Ebers, Albrecht Schmidt / Foto: Birgit Kolb

Die Winzerfreunde haben die Patenschaft für den Kurbelwellenmann übernommen. Der Brunnen steht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rüsselsheimer Weinberg.„Dass wir uns heute über die Inbetriebnahme des Brunnens freuen können, das geht auf das Engagement der Winzerfreunde zurück“, sagte Kraft. Insbesondere Albrecht Schmidt und Herbert Eberts hätten sich für die Inbetriebnahme stark gemacht (RE).

RE, 26.10.2016: Der Kurbelwellenmann hat wieder Wassser … Artikel lesen

MS, 26.10.2016: “Kurbelwellenmann” plätschert wieder: Denkmal für Opel-Mitarbeiter ist wieder in Betrieb … Artikel lesen

“Die Bronzeplastik „Kurbelwellenschmied“ wurde 1938 als Brunnenfigur vom Bildhauer Ludwig Spiegel geschaffen. Zur Einweihung schrieb die Presse „Dem Opel-Arbeiter wurde ein Denkmal gesetzt“. Realistisch in der künstlerischen Gestaltung sind Arbeitskleidung und Motorkurbelwelle. Körperhaltung und Gesichtsausdruck entsprechen dagegen der für die NS-Kunst typischen Heroik. 1939 war die Plastik „Kurbelwellenschmied“ auf der jährlichen NS-Ausstellung „Große Deutsche Kunstausstellung“ in München ausgestellt.”

Quelle: Route der Industriekultur Frankfurt Rhein Main. Hier sind alle Rüsselsheimer Stationen auf einem PDF.